Ehe, Partnerschaft oder Scheidung durch das italienische Konsulat eintragen lassen. Wir helfen Ihnen mit den Formalitäten. Consular Assistance Center. Rufen Sie an. Wir sind für Sie da.

Lebenspartnerschaft, Eheschliessung und Ehescheidung. Registrierung und Anerkennung in Italien.

Wie Geburten und Todesfälle müssen auch Eheschliessungen, Lebenspartnerschaften oder Ehescheidungen in Italien registriert werden.

 

Vor der Eheschliessung (Ehevorbereitung)

Eheschliessungen italienischer Staatsangehöriger im Ausland können ohne Beteiligung des italienischen Konsulats vorbereitet werden. Soll hingegen die Eheschliessung in Italien stattfinden, muss zuvor ein Eheaufgebot vom zuständigen italienischen Konsulat angestrebt werden.

 

Nach der Eheschliessung

Erfolgte die Eheschliessung nicht in Italien, muss diese dort noch registriert werden. Haben Sie im Ausland geheiratet, genügt als Nachweis zumeist die Heiratsurkunde.

 

Eingetragene Partnerschaften

Seit 2016 sind eingetragene Partnerschaften und nichteheliche oder eheähnliche Lebensgemeinschaften in Italien offiziell anerkannt. Ähnlich wie mit der Eintragung einer Heirat in Italien verhält es sich auch mit der Eintragung einer bereits bestehenden, im Ausland schon eingetragenen Lebenspartnerschaft. Diese kann durch eine Heiratsurkunde in Italien registriert werden.

Neu zu begründende eingetragene Partnerschaften können hingegen direkt durch das italienische Konsulat im Ausland erfolgen.

 

Nichteheliche oder eheähnliche Lebensgemeinschaften

Seit 2016 können in Italien auch nichteheliche oder eheähnliche Lebensgemeinschaften eingetragen werden. Voraussetzung ist, dass die Partner bereits dauerhaft zusammenleben. Dazu gehört nicht nur das melderechtlich überprüfbare Zusammenleben, sondern, als Unterscheidungsmerkmal zum reinen Konkubinat, auch das Bestehen einer inneren Bindung als Paar.

 

Eheschutz, gerichtliche Trennung und Ehescheidung

Eheschutzmassnahmen, gerichtliche Trennungen und Scheidungen sind den italienischen Behörden ebenfalls mitzuteilen, damit die entsprechenden Einträge im Zivilstandsregister vorgenommen werden können.

Speziell um Mitteilung einer Scheidung sollten Sie sich frühestmöglich kümmern, damit einer späteren zweiten Eheschliessung nichts im Weg steht. Erfolgte die Scheidung vor einem ausländischen Gericht, benötigen Sie ein Urteil mit Rechtskraftvermerk. Rubrum und Dispositiv müssen übersetzt und beglaubigt werden. In der Regel sind zudem weitere Formalitäten zu beachten.

 

Gerne beraten wir Sie und sind Ihnen behilflich, Ihre Ehe, Ihre Partnerschaft oder Ihre Scheidung in das italienische Zivilstandsregister eintragen zu lassen. Rufen Sie uns einfach an und wir erledigen das für Sie – unkompliziert und schnell.

Und wenn wir darüber sprechen würden?

Benötigen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns jetzt.

Aus der Schweiz:

Tel. 0900 331 331 (CHF 2.99/Min.)

Aus Deutschland:

Tel. 09001 331 311 (EUR 2.49/Min.)

Montag bis Freitag, 9.00 bis 18.00 Uhr

Hilfe bei der Antragstellung. Antworten auf Ihre Fragen.
Und ein freundliches Hallo.

Il Consolato italiano non risponde? Noi si. Riceverà velocemente risposte a tutte le Sue domande.